Aufnahme

ZIELGRUPPE

Aufgenommen werden Kinder und Jugendliche

  • mit Verhaltensbeeinträchtigungen und daraus resultierenden Lerndefiziten
  • mit einem Aufmerksamkeits-(Hyperaktivitäts-)-Defizitsyndrom ADS/ ADHS
  • mit Kontakt- und Beziehungsschwierigkeiten
  • mit Verhaltensweisen, die den Autismus-Spektrum-Störungen zuzuordnen sind
  • mit Lernbehinderungen, insbesondere mit schweren Defiziten im mathematischen und / oder sprachlichen Bereich
  • mit ausgeprägten Leistungsschwankungen und einseitigen Leistungsprofilen
  • mit Wahrnehmungsproblemen
  • mit familiären oder medizinischen Problemen, die eine sonderpädagogische Betreuung vorübergehend oder längerfristig nötig machen

VORAUSSETZUNG

Die Voraussetzungen für die Aufnahme eines Schülers oder einer Schülerin an unsere Schule sind:

  • Abklärung durch eine Fachstelle (Schulpsychologischer Dienst, Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst u.a.)
  • Kostengutsprache der zuständigen Schulgemeinde
  • Schnuppertage

Der Eintritt erfolgt in der Regel auf den Beginn des Schuljahres. Der Aufenthalt dauert mindestens ein Jahr. Sofern freie Schulplätze vorhanden sind, ist auch der Eintritt während des Schuljahres möglich.

FREIE PLÄTZE

Im Schuljahr 2020/2021 sind alle Schulplätze belegt.